Betriebsschlie├čungsversicherung im Griff
mit vergleichen24.de

Betriebsschlie├čungsversicherung

Warum lohnt sich der Abschluss einer Betriebsschlie├čungsversicherung?

Vergleichen24 | Betriebsschlie├čungsversicherungWer mit Lebensmitteln handelt, sie verarbeitet oder verkauft, der muss strenge Vorschriften beachten, was Hygiene und Sauberkeit betrifft. Dennoch kann es trotz sorgf├Ąltigster Arbeit und genauester Einhaltung s├Ąmtlicher Sicherheitsvorkehrungen, die von der Gesundheitsbeh├Ârde vorgegeben werden, dazu kommen, dass sich Krankheitserreger und Bakterien entweder durch verdorbene Waren oder auch durch infizierte Personen ausbreiten. Die kleinen, f├╝r das Auge nicht sichtbaren Erreger sind meistens harmlos, sie k├Ânnen aber auch zu gesundheitlichen Beeintr├Ąchtigungen f├╝hren, im schlimmsten Fall ├╝bertragen sie gef├Ąhrliche Infektionskrankheiten. Vor allem dann, wenn Seuchengefahr aufgrund einer meldepflichtigen Erkrankung und damit verbunden ein gesundheitliches Risiko f├╝r Angestellte und Kunden beziehungsweise G├Ąste besteht, muss der Betrieb auf beh├Ârdliche Anordnung schnellstm├Âglich geschlossen werden, um die Ausbreitung einer ansteckenden Krankheit zu verhindern. Es reicht ├╝brigens schon der Verdacht auf Infektionsgefahr, der zu einer Betriebsschlie├čung f├╝hrt.

Selbst wenn die Betriebsschlie├čung nur von kurzer Dauer sein sollte, zum Beispiel um n├Âtige Desinfektionsma├čnahmen durchzuf├╝hren, kann dies f├╝r die B├Ąckerei, das Restaurant oder die Molkerei katastrophale finanzielle Konsequenzen, wenn nicht gar existenzbedrohende haben: Einerseits kann der Betrieb keinen Umsatz w├Ąhrend der Betriebsschlie├čung erzielen, andererseits m├╝ssen die laufenden Kosten f├╝r Personal, Energie und R├Ąumlichkeiten weiter bezahlt werden.

Eine Betriebsschlie├čungsversicherung sch├╝tzt zwar nicht vor dem Risiko einer Betriebsschlie├čung, bietet f├╝r den Schadensfall aber einen ma├čgeschneiderten Versicherungsschutz. Als Sonderform der Betriebsunterbrechungsversicherung ├╝bernimmt die Betriebsschlie├čungsversicherung s├Ąmtliche Kosten f├╝r den Ertragsausfall sowie f├╝r die seuchenverhindernden Ma├čnahmen, wenn ein Betrieb in der Lebensmittelbranche auf beh├Ârdliche Anordnung geschlossen werden muss.

Der Abschluss einer Betriebsschlie├čungsversicherung ist daher jedem Betrieb, der mit Lebensmitteln zu tun hat, zu empfehlen und lohnt sich zum Beispiel f├╝r

  • gastronomische Einrichtungen: Restaurants, Caf├ęs, Gastst├Ątten, Eisdielen, Caterer, Imbisse etc.
  • Einzel- und Gro├čh├Ąndler: B├Ąckereien, Fleischereien, Superm├Ąrkte etc.
  • lebensmittelproduzierende Betriebe
  • Krankenh├Ąuser, Pflegeheime
  • medizinische Labore
  • Schlachth├Âfe

 

Welche Sch├Ąden sind im Rahmen einer Betriebsschlie├čungsversicherung mitversichert?

Eine Betriebsschlie├čungsversicherung erbringt dann Versicherungsleistungen, wenn der Betrieb bei Seuchen- oder Infektionsgefahr gem├Ą├č Infektionsgesetz aufgrund einer beh├Ârdlichen Anordnung vor├╝bergehend schlie├čen muss. Dabei ist es unerheblich, ob der Erreger der Krankheit ├╝ber eine Person, zum Beispiel einen Mitarbeiter, oder ├╝ber die Ware kommt. Gem├Ą├č Bundesseuchengesetz werden dabei alle meldepflichtigen Krankheiten als Seuche definiert und geh├Âren damit zum Versicherungsumfang der Betriebsschlie├čungsversicherung, unter anderem:

  • Salmonellen
  • Hepatitis
  • Botulismus (Fleischvergiftung)
  • Tollwut
  • Tuberkulose
  • Cholera
  • Diphterie
  • Influenza (Grippe)
  • Masern
  • und weitere

Insgesamt k├Ânnen bis zu 46 meldepflichtige Krankheiten und Krankheitserreger ├╝ber die Betriebsschlie├čungsversicherung (je nach Anbieter) versichert werden.

Eine Betriebsschlie├čungsversicherung leistet dabei bei folgenden Ma├čnahmen einer beh├Ârdlichen Betriebsschlie├čung, um die Verbreitung von meldepflichtigen Krankheiten (Seuchen) und Krankheitserregern zu verhindern:

  • f├╝r die Vernichtung und Entseuchung von Vorr├Ąten und Lebensmitteln
  • f├╝r die Quarant├Ąne bei Erkrankungen des Personals
  • f├╝r die Desinfektion der Gesch├Ąftsr├Ąume und der Produktionsanlagen
  • f├╝r Ma├čnahmen zur Ermittlung und Beobachtung der Beh├Ârden gem├Ą├č Bundesseuchengesetz

 

Was sollte ich beachten, bevor ich eine Betriebsschlie├čungsversicherung abschlie├če?

Jedem lebensmittelvertreibenden oder -verarbeitenden Betrieb ist der Abschluss einer Betriebsschlie├čungsversicherung zu empfehlen, dennoch sollten Sie sich vorher ├╝ber die Grenzen der Betriebsschlie├čungsversicherung bewusst sein. Die Betriebsschlie├čungsversicherung ist zwar eine Unterform der Betriebsunterbrechungsversicherung, dennoch ersetzt sie nicht den Versicherungsschutz der Betriebsunterbrechungsversicherung. Letztere leistet dann, wenn ein (versicherter) Sachschaden zu einer Betriebsunterbrechung f├╝hrt, zum Beispiel ein Brand in einer Produktionshalle, der s├Ąmtliche Maschinen zerst├Ârt und damit den gesamten Herstellungsprozess f├╝r eine gewisse Zeit unterbricht. Jeder lebensmittelverarbeitende Betrieb ist daher gut beraten, zus├Ątzlich zur Betriebsschlie├čungsversicherung auch eine Betriebsunterbrechungsversicherung abzuschlie├čen. Einige Versicherer bieten die Versicherungen als Kombipaket an (m├Âglicherweise sogar zus├Ątzlich mit einer Betriebsinhaltsversicherung), was in der Regel mit einem g├╝nstigeren Gesamtbeitrag einhergeht.

 

Welche Leistungen sind bei einer Betriebsschlie├čungsversicherung im Schadensfall mit inbegriffen?

Sollte der Betrieb auf Anordnung der Beh├Ârden schlie├čen, hat der Versicherungsnehmer der Betriebsschlie├čungsversicherung f├╝r die Dauer der Haftungszeit Anspruch auf folgende Leistungen analog zu den Leistungen der Betriebsunterbrechungsversicherung:

  • die Kosten f├╝r den entgangenen Gewinn: Dieser errechnet sich aus der Differenz von Umsatz und laufenden Kosten (zum Beispiel anhand der Bilanzen des Vorjahres)
  • die Kosten├╝bernahme f├╝r die laufenden Fixkosten, zum Beispiel Raumkosten (Miete, Pacht), Personalkosten (Geh├Ąlter, L├Âhne) Energiekosten, Finanzierungskosten, Kosten f├╝r Steuern, Zinsen, Versicherungsbeitr├Ąge

Zus├Ątzlich k├Ânnen weitere Entsch├Ądigungsleistungen, die im Zusammenhang mit der Seuchen- und Infektionsgefahr stehen, bei der Betriebsschlie├čungsversicherung beansprucht werden, unter anderem f├╝r

  • die Kosten der Desinfektion
  • die Kosten der Entseuchung
  • die Kosten des Warenverlusts (in der H├Âhe des Warenwerts)
  • die Kosten f├╝r die Ermittlung und Beobachtung (sofern diese nach ┬ž 25 Abs. 1 und ┬ž 29 IfSG erfolgen)
  • die Kosten f├╝r Bruttol├Âhne f├╝r Angestellte mit einem beh├Ârdlichen Arbeitsverbot
  • optional: zus├Ątzliche Kosten f├╝r die Wiederer├Âffnung

weitere Versicherungen rund um Ihren Betrieb: ÔťöBetriebsrechtsschutzversicherung ÔťöBetriebsschlie├čungsversicherung ÔťöBetriebsunterbrechungsversicherung ÔťöBetriebsversicherung

Welche Leistungen sind bei einer Betriebsschlie├čungsversicherung im Schadensfall nicht mit inbegriffen?

Grunds├Ątzlich leistet eine Betriebsschlie├čungsversicherung nur dann, wenn der Betrieb zur Verhinderung der Ausbreitung einer meldepflichtigen Krankheit auf Anordnung der Beh├Ârden schlie├čen muss. Weitere Sch├Ąden sind nicht ├╝ber die Betriebsschlie├čungsversicherung abgedeckt.

Dar├╝ber hinaus gibt es bei der Betriebsschlie├čungsversicherung Leistungsausschl├╝sse, wenn der Betrieb vor├╝bergehend geschlossen werden muss. Keine Kosten├╝bernahme erfolgt, wenn

  • der Betrieb bereits eine Entsch├Ądigungsleistung vom Staat erh├Ąlt.
  • es sich um Waren handelt, die bereits verseucht geliefert wurden (in dem Fall k├Ânnen Schadensersatzanspr├╝che an den Lieferanten gestellt werden).
  • die verseuchten Waren nicht dem Versicherungsnehmer geh├Âren.
  • es sich um Schlachttiere handelt, die nach amtlicher Fleischbeschauung gar nicht oder nur bedingt als schlachttauglich gelten (f├╝r Schlachtbetriebe und weiterverarbeitende Betriebe)
  • der Betrieb aufgrund derselben Ursache zuvor bereits einmal oder mehrfach geschlossen wurde.

 

Was sollte ich tun, wenn ein Schadensfall eintritt?

Im Schadensfall, wenn die Beh├Ârden den Betrieb zur Verhinderung einer Infektions- und Seuchengefahr schlie├čen ÔÇô es reicht bereits der Verdacht ÔÇô sollten Sie umgehend die Betriebsschlie├čungsversicherung informieren. F├╝r diese Schadensmeldung stehen dem Versicherungsnehmer mehrere M├Âglichkeiten zur Verf├╝gung:

  • telefonisch ├╝ber eine Schadenshotline des Versicherer. Dieser Service ist in der Regel kostenlos und steht rund um die Uhr zur Verf├╝gung.
  • online ├╝ber ein Schadensformular, das der Anbieter auf seiner Homepage bereitstellt
  • schriftlich per Post oder per Fax

Vergleichen24 | Betriebsschlie├čungsversicherungMachen Sie hierbei m├Âglichst exakte Angaben zum Schaden beziehungsweise zur Betriebsunterbrechung: Was ist die Ursache f├╝r die betrieblichen Schlie├čung? Seit wann ist der Betrieb geschlossen? Wer hat die Schlie├čung angeordnet und welche seuchenverhindernden Ma├čnahmen werden ergriffen? Wie lang ist die gesch├Ątzte Dauer der Betriebsschlie├čung und wie hoch ist der gesch├Ątzte oder tats├Ąchliche Schaden? Reichen Sie bestenfalls beweisrelevante Schriftst├╝cke mit sein, zum Beispiel offizielle Dokumente der Beh├Ârden.

Vergessen Sie dar├╝ber hinaus nicht, dass Sie in einer gesetzlichen Schadensminderungspflicht stehen und selbst daf├╝r Sorge tragen sollten, das Ausma├č der Betriebsschlie├čung so gering wie m├Âglich zu halten. Kommen Sie dieser Verpflichtung nachweislich nicht nach, kann dies sogar zu einer berechtigten Leistungsverweigerung des Versicherers f├╝hren.

Die Betriebsschlie├čungsversicherung wird den Schaden eingehend pr├╝fen, die Begutachtung eines Sachverst├Ąndigen ist in der Regel nicht n├Âtig, sofern Dokumente der Beh├Ârden vorliegen. Besteht ein berechtigter Anspruch, erfolgt eine Leistungs├╝bernahme f├╝r die Dauer der Haftungszeit bis zur H├Âhe der jeweils vereinbarten Deckungssumme.

 

Wann setzt der Versicherungsschutz der Betriebsschlie├čungsversicherung ein?

Der Versicherungsschutz beginnt bei den wenigsten Anbietern direkt nach Abschluss der Betriebsschlie├čungsversicherung, vielmehr sollten Sie eine Wartezeit einkalkulieren. Diese betr├Ągt in der Regel jedoch nur wenige Tage bis zu drei Wochen. Die Versicherer wollen damit das Risiko ausschlie├čen, dass Lebensmittelbetriebe mit dem Wissen einer Infektionsgefahr noch schnell eine Betriebsschlie├čungsversicherung abschlie├čen. F├╝r die Dauer der vertraglich vereinbarten Laufzeit besteht dann Versicherungsschutz der Betriebsschlie├čungsversicherung. Diese betr├Ągt mindestens ein Jahr. Wer Beitr├Ąge sparen will, kann sich auch f├╝r mehrere Jahre an seinen Anbieter der Betriebsschlie├čungsversicherung binden.

Einen Anspruch auf Leistungen hat der Versicherungsnehmer der Betriebsschlie├čungsversicherung dann f├╝r die Dauer der Haftungszeit. Diese beginnt mit dem Tag der beh├Ârdlichen Betriebsschlie├čung und betr├Ągt bei den meisten Anbietern 30 Tage, eine Erh├Âhung auf 60 Tage ist nach vertraglicher Vereinbarung meist m├Âglich. Nicht mitgerechnet werden Sonn- und Feiertage, sofern der Betrieb an diesen Tagen gew├Âhnlich auch nicht ge├Âffnet hat. F├╝r Desinfektionsarbeiten werden Entsch├Ądigungsleistungen nur bis zu drei Tagen erbracht. Die Kosten f├╝r Angestellte mit beh├Ârdlichem Arbeitsverbot werden bis zu sechs Wochen von der Betriebsschlie├čungsversicherung gezahlt.

 

Wie hoch sollte die Deckungssumme der Betriebsschlie├čungsversicherung sein?

Vergleichen24 | Betriebsschlie├čungsversicherungBei der Betriebsschlie├čungsversicherung werden mehrere Deckungssummen festgelegt. Die wichtigste und h├Âchste Deckungssumme betrifft den Ertragsausfall. Diese wird aus dem durchschnittlichen Ertrag eines Jahres errechnet (ergibt sich aus dem Gewinn und den laufenden Kosten). Anhand der Arbeitstage pro Jahr wird daraus ein Tagesertrag errechnet. 110 Prozent dieses Tagesertrags entsprechen dann der Tagesh├Âchstentsch├Ądigung der Betriebsschlie├čungsversicherung. Die Deckungssumme ist dann das Produkt aus Tagesh├Âchstentsch├Ądigung mal Dauer der Haftungszeit.

Weiterhin sollte bei der Betriebsschlie├čungsversicherung eine Deckungssumme f├╝r die Waren und Vorr├Ąte festgelegt werden, die aufgrund von Seuchengefahr vernichtet werden m├╝ssen. Da der Wert und die Menge der Lebensmittel h├Ąufig Schwankungen unterliegen und somit nicht pauschal angegeben werden k├Ânnen, bieten Versicherer bei einem durchschnittlichen Warenwert ab 500.000 Euro eine sogenannte Stichtagsversicherung an. Hierbei wird eine Deckungssumme festgelegt, die dem maximalen Warenwert entspricht, gezahlt wird dann einmalig im Voraus ein Beitrag auf Grundlage der halben Deckungssumme. Monatliche Stichtagsmeldungen ├╝ber den tats├Ąchlichen Warenbestand legen dann den Beitrag fest. Das Risiko einer Unter- und ├ťberversicherung ist mit der Stichtagsversicherung ausgeschlossen. Es wird grunds├Ątzlich die volle H├Âhe des Warenschadens erstattet.

F├╝r die zus├Ątzlichen Ma├čnahmen, wie Desinfektions-, Ermittlungs- und Beobachtungskosten, gilt jeweils eine Deckungssumme bis zur dreifachen Tagesentsch├Ądigung. Diese ist in aller Regel kostenfrei ├╝ber die Betriebsschlie├čungsversicherung mitversichert.

 

Nach welchen Faktoren wird der Beitrag zur Betriebsschlie├čungsversicherung berechnet?

Der Beitrag f├╝r die Betriebsschlie├čungsversicherung h├Ąngt vor allem von den jeweiligen Deckungssummen und damit verbunden den Tagesh├Âchstentsch├Ądigungen sowie der Dauer der Haftungszeit ab. Bei einer Stichtagsversicherung f├╝r die Waren und Vorr├Ąte sollten Sie davon ausgehen, dass der Beitrag Schwankungen unterliegt, sofern zum jeweiligen Stichtag andere Summen der Betriebsschlie├čungsversicherung gemeldet werden. Die zus├Ątzlichen Entsch├Ądigungsleistungen sind bei fast allen Anbietern ohne Auswirkung auf die Beitragspr├Ąmie mitversichert.

Weitere Faktoren k├Ânnen dar├╝ber hinaus bei der Betriebsschlie├čungsversicherung Einfluss auf den Beitrag nehmen:

  • die Laufzeit der Police: Je l├Ąnger sich der Versicherungsnehmer an den Anbieter bindet, desto g├╝nstiger f├Ąllt der Beitrag aus.
  • die Zahlungsmodalit├Ąten: Werden die Beitr├Ąge im Voraus und im besten Fall j├Ąhrlich gezahlt, dann wirkt sich das beitragsreduzierend aus.
  • die Kombination mit anderen Versicherungen: Wird die Betriebsschlie├čungsversicherung zum Beispiel mit einer Betriebsunterbrechungsversicherung bei einem Anbieter abgeschlossen, kann dies den Gesamtbeitrag reduzieren.
  • die Selbstbeteiligung: Bis zur H├Âhe der vereinbarten Selbstbeteiligung muss der Versicherungsnehmer selbst f├╝r den Ertragsausfall aufkommen. Daf├╝r reduziert die Selbstbeteiligung den Beitrag der Betriebsschlie├čungsversicherung.
  • die Haftungszeit: Bei einer Haftungszeit von 60 Tagen ist der Beitrag h├Âher als bei 30 Tagen Haftungszeit.
  • besondere Risiken: Ist der lebensmittelverarbeitende Betrieb einem besonders hohen Risiko einer Infektion oder einer Seuche ausgesetzt, kann sich dies negativ auf den Beitrag auswirken.

 

Welchen Nutzen hat ein Vergleich der Betriebsschlie├čungsversicherung f├╝r mich?

Der Vergleich einer Betriebsschlie├čungsversicherung kann unter verschiedenen Aspekten sinnvoll sein, zum Beispiel

  • um einen m├Âglichst g├╝nstigen Beitrag zu finden.
  • um einen Tarif mit einem hohen Leistungsangebot zu finden.
  • um einen Tarif zu finden, der dem eigenen Bedarf optimal entspricht.
  • um die aktuelle Marktsituation der Betriebsschlie├čungsversicherung zu kennen.
  • wenn Sie mit den Serviceleistungen Ihres bisherigen Anbieters unzufrieden sind.
  • wenn sich die betriebsinternen Voraussetzungen ge├Ąndert haben.

Vor allem vor dem Neuabschluss oder vor einem geplanten Wechsel der Betriebsschlie├čungsversicherung sollten Sie die Option eines Vergleichs nutzen: Daf├╝r stehen Ihnen zum Beispiel diverse Vergleichsrechner im Internet zur Verf├╝gung. Anhand Ihrer pers├Ânlichen Angaben ermitteln diese schnell, anonym, kostenlos und unverbindlich eine Vielzahl an m├Âglichen Tarifen, die Ihren Vorstellungen und Ihrem Bedarf entsprechen. Im besten Fall entscheiden Sie sich f├╝r einen Tarif, der nicht nur einen g├╝nstigen┬áBeitrag bietet, sondern auch Ihren Anforderungen im Hinblick auf den Leistungsumfang gerecht wird. Ein direkter Online-Abschluss ist meistens m├Âglich. Zus├Ątzlich oder alternativ kann auch ein kompetenter Versicherungsfachmann einen Vergleich der Betriebsschlie├čungsversicherung vornehmen, zum Beispiel indem er diverse Angebote verschiedener Tarife einholt. Ein Versicherungsexperte bietet dar├╝ber hinaus den Vorteil einer pers├Ânlichen Beratung und kann eine Risikoanalyse des Betriebs vornehmen, um den pers├Ânlichen Bedarf, zum Beispiel im Hinblick auf die┬áDeckungssumme, ausloten.

 

Kann ich die Versicherungsbeitr├Ąge von der Steuer absetzen?

Die Beitr├Ąge f├╝r die Betriebsschlie├čungsversicherung k├Ânnen Sie von der Steuer absetzen. Als Betriebsausgaben dienen sie der Absicherung von betrieblichen Ertr├Ągen und der Abwehr von kapitalen Sch├Ąden. Werden die Beitr├Ąge als Betriebsausgaben bei der Steuererkl├Ąrung angegeben, minimieren sie die Steuerbelastung.

Auch in anderer Hinsicht wird die steuerliche Belastung reduziert: Wer sich mit der Betriebsschlie├čungsversicherung gegen das Risiko eines Ertragsausfalls im Fall einer betrieblichen Schlie├čung absichert, muss keine finanziellen R├╝cklagen f├╝r den potentiellen Schadensfall bilden. Dadurch f├Ąllt die Bilanzsumme und in der Folge die Steuerbelastung geringer aus.

 

Worauf muss ich bei der K├╝ndigung meiner Betriebsschlie├čungsversicherung achten?

Wer seine Betriebsschlie├čungsversicherung k├╝ndigen m├Âchte, kann dies immer zum Ende einer Laufzeit tun. Wer mit einer langen Laufzeit von beispielsweise drei Jahren an seinen Anbieter gebunden ist, der kann die Police der Betriebsschlie├čungsversicherung auch erst zum Ende des dritten Versicherungsjahres k├╝ndigen. Die K├╝ndigung kann ohne Angabe von Gr├╝nden erfolgen, muss dem Versicherer jedoch rechtzeitig in schriftlicher Form vorliegen: Wirksam ist die K├╝ndigung der Betriebsschlie├čungsversicherung nur, wenn die jeweiligen K├╝ndigungsfristen beachtet werden. Je nach Anbieter k├Ânnen Sie dabei von einem Monat oder auch drei Monaten ausgehen. Wird die fristgerechte K├╝ndigung vers├Ąumt, erfolgt in der Regel eine automatische Verl├Ąngerung der Betriebsschlie├čungsversicherung um ein Jahr.

Neben der ordentlichen K├╝ndigung kann eine K├╝ndigung der Betriebsschlie├čungsversicherung auch w├Ąhrend der Laufzeit erfolgen. Eine au├čerordentliche K├╝ndigung der Betriebsschlie├čungsversicherung ist immer dann m├Âglich, wenn besondere Gr├╝nde vorliegen, zum Beispiel:

  • das Eintreten eines Schadensfalls
  • eine Beitragserh├Âhung des Anbieters
  • ein gest├Ârtes Vertrauensverh├Ąltnis zwischen Versicherer und Versichertem

Sollte die Betriebsschlie├čungsversicherung mit einer anderen Versicherung als Kombi-Produkt abgeschlossen worden sein, dann informieren Sie sich bei Ihrem Versicherer, ob nur ein Bestandteil gek├╝ndigt werden kann. Ansonsten verlieren Sie mit der K├╝ndigung der Betriebsschlie├čungsversicherung auch den Versicherungsschutz f├╝r die andere Versicherung, zum Beispiel f├╝r eine Betriebsunterbrechungsversicherung.

 

Worauf muss ich bei einem Wechsel meiner Betriebsschlie├čungsversicherung achten?

Vergleichen24 | Betriebsschlie├čungsversicherungWer regelm├Ą├čig Tarife einer Betriebsschlie├čungsversicherung zum Beispiel mit einem Tarifrechner vergleicht, beh├Ąlt stets den ├ťberblick ├╝ber die aktuelle Marktlage und ├╝ber neue Angebote einer Betriebsschlie├čungsversicherung. So besteht die M├Âglichkeit, dass Sie einen Tarif mit g├╝nstigeren Konditionen und gleichbleibenden oder sogar besseren Leistungen finden. M├Âglicherweise hat sich auch der eigene Versicherungsbedarf ge├Ąndert, da sich durch eine Erweiterung des Gesch├Ąftsfeldes beispielsweise der Umsatz erh├Âht hat? ├ťberlegen Sie vor allem gut, ob die H├Âhe der Deckungssumme noch ausreichend oder andersherum sogar zu hoch bemessen ist? Bei fast allen Anbietern haben Sie dabei in der Regel die Option, Ihren bestehenden Tarif der Betriebsschlie├čungsversicherung zu modifizieren. Ein neuer Tarif der Betriebsschlie├čungsversicherung kann bei einem ver├Ąnderten Bedarf aber auch bessere Konditionen im Hinblick auf Preis und Leistung bieten. Dar├╝ber hinaus m├╝ssen Sie bei einem Anbieterwechsel nicht mit einer erneuten Wartezeit rechnen.

Zu beachten ist jedoch, dass ein Wechsel der Betriebsschlie├čungsversicherung nur dann erfolgen sollte, wenn die bestehende Police zum jeweiligen Zeitpunkt k├╝ndbar ist. Im Idealfall erfolgt der Wechsel der Betriebsschlie├čungsversicherung zeitlich ├╝bergangslos. Anderenfalls sind Sie entweder ├╝ber- oder unterversichert. W├Ąhrend Sie bei einer zeitlichen ├ťberschneidung doppelte Beitr├Ąge f├╝r die Betriebsschlie├čungsversicherung zahlen, ohne davon letztlich zu profitieren, besteht bei einer zeitlichen L├╝cke kein Versicherungsschutz f├╝r den jeweiligen Zeitraum und Sie m├╝ssten im Fall einer Betriebsschlie├čung selbst f├╝r den Ertragsausfall aufkommen.

 

Welche Vorteile hat eine Betriebsschlie├čungsversicherung?

F├╝r Betriebe, die mit Lebensmitteln handeln oder sie verarbeiten, bietet die Betriebsschlie├čungsversicherung folgende Vorteile:

  • Eine Betriebsschlie├čungsversicherung sch├╝tzt im Fall einer beh├Ârdlich angeordneten Betriebsschlie├čung im schlimmsten Fall vor dem finanziellen Ruin eines Betriebs.
  • Eine Betriebsschlie├čungsversicherung kompensiert den Ertragsausfall, den eine Betriebsschlie├čung unweigerlich mit sich bringt, kommt f├╝r die zus├Ątzlichen Kosten auf, die bei beh├Ârdlichen Ma├čnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung der Seuche entstehen sowie f├╝r die Kosten f├╝r vernichtete Waren und Vorr├Ąte.
  • Die Deckungssumme der Betriebsschlie├čungsversicherung orientiert sich immer an den individuellen Ums├Ątzen und Warenvorr├Ąten des Unternehmens, so dass weder das Risiko einer ├ťber- noch einer Unterversicherung besteht.
  • Die Betriebsschlie├čungsversicherung bietet f├╝r Betriebe in der Lebensmittelbranche ma├čgeschneiderten Versicherungsschutz.
  • Eine Verl├Ąngerung der Haftungszeit auf bis zu 60 Tage ist m├Âglich.

 

Welche Nachteile hat eine Betriebsschlie├čungsversicherung?

Wer eine Betriebsschlie├čungsversicherung abschlie├čt, der sollte die Grenzen der Betriebsschlie├čungsversicherung kennen. Diese bietet nur dann Versicherungsschutz, wenn ein Betrieb infolge einer beh├Ârdlichen Anordnung schlie├čen muss, um die Ausbreitung einer meldepflichtigen Erkrankung zu vermeiden. Demnach eignet sich die Betriebsschlie├čungsversicherung ausschlie├člich f├╝r Betriebe, die mit Lebensmitteln zu tun haben. Aber auch lebensmittelverarbeitende oder -vertreibende Unternehmen sind mit einer Betriebsschlie├čungsversicherung nicht gegen die vielf├Ąltigen anderen Risiken gesch├╝tzt, die zu einer tempor├Ąren Schlie├čung des Betriebs f├╝hren k├Ânnen. Hierf├╝r sollte erg├Ąnzend eine Betriebsunterbrechungsversicherung abgeschlossen werden. Wem diese Tatsachen bewusst sind, der sollte mit keinen Nachteilen der Betriebsschlie├čungsversicherung rechnen.