Geschäftsversicherung im Griff
mit vergleichen24.de

Geschäftsversicherung

Warum lohnt sich der Abschluss einer Geschäftsversicherung?

Unabhängig davon, in welcher Branche Sie tätig sind, so sind Sie im täglichen Geschäftsalltag einer ganzen Reihe von Risiken ausgesetzt. Diese können sich schnell durch einen Schadensfall zu einer ernstlichen Bedrohung Ihrer Existenz ausweiten. Das Szenario ist keineswegs zu dramatisch, denn ein Feuer in der Betriebsstätte oder ein Kunde, der durch Ihr Verschulden einen hohen Schaden erleidet, liegt immer im Bereich des Möglichen.

Die Gesch√§ftsversicherung stellt eine effektive Absicherung gegen diese teilweise sehr unterschiedlichen Risiken dar. Sie b√ľndelt mehrere Versicherungsarten zu einer branchenspezifischen und zugleich auf Ihren individuellen Bedarf abgestimmten Komplettversicherung. Die Bestandteile ber√ľcksichtigen die zu erwartenden Haftungsrisiken ebenso wie eine Versicherungssumme f√ľr die Absicherung Ihres eigenen Betriebsverm√∂gens.

Die entstehenden Kosten f√ľr den Beitrag sind Betriebsausgaben, die im Verh√§ltnis zu den sonst erforderlichen R√ľcklagen sehr g√ľnstig sind. Ein ebenso wichtiger Grund f√ľr den Abschluss einer Gesch√§ftsversicherung ist die Abwendung eines m√∂glichen √úberbr√ľckungskredits, sollten Sie im Schadensfalls nur durch eine Finanzierung die zerst√∂rten Betriebsteile wieder ersetzen k√∂nnen.

Welche Schäden sind im Rahmen einer Geschäftsversicherung mitversichert?

Da die Gesch√§ftsversicherung ein ganzes Versicherungsb√ľndel repr√§sentiert, h√§ngt die genaue Zusammensetzung stark davon ab, welchen Tarif Sie individuell ausw√§hlen und welche Zusatzbausteine zu diesem Grundtarif hinzugef√ľgt werden.

Grundsätzlich umfasst die Geschäftsversicherung Schäden durch:

  • Feuer und brand√§hnliche Schadensrisiken
  • Leitungswasser
  • Sturm und Hagel
  • Einbruchdiebstahl und Vandalismus

Damit ähnelt sie der privaten Hausratversicherung. Als Gewerbeversicherung eignen sich noch eine Reihe von Zusatzversicherung, die Schäden umfassen wie:

Die Gesch√§ftsversicherung kann branchentypisch auf besondere Schadensbilder angepasst werden. Dies ber√ľcksichtigt dann spezielle Risiken, wie sie eben bei einigen Unternehmen vorkommen, bei anderen aber wiederum sehr unwahrscheinlich sind.

Es ist sinnvoll, sich √ľber spezielle Branchentarife unverbindlich zu informieren. Gerade Existenzgr√ľnder erhalten so erstmalig einen Eindruck, welches Versicherungsrisiko mit ihrem Unternehmen erfahrungsgem√§√ü verkn√ľpft sein kann.

Was sollte ich beachten, bevor ich eine Geschäftsversicherung abschließe?

√úberlegen Sie, ob Sie eine klassische Gesch√§ftsversicherung w√ľnschen oder gleich ein ganzes Versicherungsb√ľndel. Solche Komfortpakete umfassen nicht nur betriebliche Absicherungen, sondern enthalten je nach individueller Auswahl und Angebot des Versicherers auch Vorsorgeversicherungen. Zu bedenken ist, dass Sie damit den gesamten Versicherungsschutz in die H√§nde eines Anbieters legen. Dies muss nicht unbedingt die g√ľnstigste L√∂sung sein, auch wenn bei derartigen Komplettl√∂sungen im Rahmen der Gesch√§ftsversicherung Rabatte gew√§hrt werden.

Sofern Sie in einer speziellen Branche t√§tig sind, ist es ebenso sinnvoll, sich mit Spezialtarifen f√ľr diesen Bereich zu befassen. Der Versicherungsbedarf f√ľr die Baubranche ist ein anderer als im Hotelbereich und Gastronomie.

Auch bei den √ľblichen Bestandteilen der Gesch√§ftsversicherung haben Sie die Wahl zwischen einem Grundschutz, der ungef√§hr dem Schadensbild einer privaten Hausratversicherung entspricht, oder weitergehendem Schutz.

Stellen Sie sich folgende Fragen:

  • Brauchen Sie speziellen Versicherungsschutz?
  • Reicht der Grundschutz oder soll das Leistungsspektrum der Gesch√§ftsversicherung erweitert werden?
  • Sind Sie in einem Bereich t√§tig, in dem die Betriebsunterbrechungsversicherung von besonderer Bedeutung ist?
  • Haben Sie bereits eine Betriebshaftpflichtversicherung, wollen Sie wechseln oder ben√∂tigen eine besondere Absicherung wie eine Verm√∂gensschadenshaftpflicht zus√§tzlich?
  • Wie viel k√∂nnen Sie von Ihren Betriebseinnahmen f√ľr die Firmenversicherung einplanen, um dauerhaft die Beitragszahlung und damit den Versicherungsschutz zu sichern?

Mit diesen Vor√ľberlegungen erhalten Sie eine Richtschnur f√ľr die Auswahl des passenden Tarifs. Die Kosten der Gesch√§ftsversicherung und die Leistungen stehen am Ende in einem Gleichgewicht, das f√ľr Ihr Unternehmen oder Ihre freiberufliche T√§tigkeit Vorteile hat und sich g√ľnstig in das Budget einplanen l√§sst.

Welche Leistungen sind bei einer Geschäftsversicherung mit inbegriffen?

Die Leistungen richten sich danach, welche Bausteine zum Versicherungsschutz der Geschäftsversicherung gehören. Die Tarifbereiche haben einen unterschiedlichen Versicherungszweck, der sich auch in den Leistungen wiederfindet.

Inventarversicherung

Im Bereich der Inventarversicherung erhalten Sie den Ersatz der Reparaturkosten oder die Kosten einer Neuanschaffung, wenn Bestandteile des Geschäftsinhalts durch eines der versicherten Risiken beschädigt oder zerstört wurden.

Schadensgrund m√ľssen sein:

  • Feuer, Brand, Blitzschlag, Sengsch√§den, Ru√ü etc. soweit im Einzelnen versichert
  • Leitungswasser
  • Sturm und Hagel, weitere Elementarsch√§den nur bei entsprechender Zusatzvereinbarung
  • Einbruchdiebstahl und Vandalismus

Versichert sind neben den Reparaturkosten oder dem Neuwert bei Totalverlust auch Kosten f√ľr die Wiederherstellung des fr√ľheren Zustands. Aufr√§umkosten oder die Kosten f√ľr Notreparaturen geh√∂ren in der Regel zum Tarif der Gesch√§ftsversicherung unabh√§ngig f√ľr welche Branche.

Gewerbliche Glasversicherung

Die Glasversicherung Gewerbe √ľbernimmt Glasfl√§chen bis zu einer im Vertrag vereinbarten maximalen Gr√∂√üe. Zu den Leistungen geh√∂rt der Austausch von Glasscheiben einschlie√ülich der damit verbundenen Montagekosten sowie Aufr√§um- und Entsorgungskosten. Werbefl√§chen und besonders bearbeitete Glasfl√§chen werden h√§ufig bis zu einer maximalen Entsch√§digungssumme mitversichert.

Betriebsunterbrechungsversicherung

Ist die Fortf√ľhrung des Betriebs aufgrund eines versicherten Schadens zun√§chst nicht m√∂glich, tr√§gt die Gesch√§ftsversicherung mit diesem Leistungseinschluss die Ausfallkosten. Die Dauer der so versicherten Betriebsunterbrechung ist vertraglich festgelegt. Die Versicherungsleistungen werden ebenfalls berechnet. Sie sind so zu vereinbaren, dass die laufenden Kosten gedeckt sind.

Betriebshaftpflichtversicherung

Geh√∂rt eine gewerbliche Haftpflichtversicherung zur Gesch√§ftversicherung, so leistet der Versicherer auch bei Sch√§den, die Dritten durch die betriebliche T√§tigkeit entstehen. Als Unternehmer oder Freiberufler treffen Sie gesetzliche Haftungsanspr√ľche, wenn Sie Dritte verletzen oder deren Eigentum und Verm√∂gen im Rahmen der gesch√§ftlichen T√§tigkeit sch√§digen. Die Firmenhaftpflicht pr√ľft diese Anspr√ľche, wehrt unberechtigte oder √ľberh√∂hte Forderungen ab und gleicht berechtigte Forderungen bis zur H√∂he der Versicherungssumme aus.

Welche Leistungen sind bei einer Geschäftsversicherung nicht mit inbegriffen?

Die Gesch√§ftsversicherung √ľbernimmt keine Leistungen, wenn Sie den Schaden vors√§tzlich verursachen. Auch bei grober Fahrl√§ssigkeit ist zu differenzieren. Je nach Tarif verzichtet der Versicherer darauf, die Leistung zu k√ľrzen oder zu verweigern, wenn die Schadensh√∂he einen bestimmten Betrag nicht √ľberschreitet.

Sch√§den, die nicht im Tarif Ihrer Firmenversicherung vertraglich genannt werden, sind gew√∂hnlich ebenfalls nicht erstattungsf√§hig. Eine Ausnahme ist die Allgefahrendeckung. Geh√∂rt diese zum Versicherungsumfang erhalten Sie immer dann Leistungen, wenn ein Schadensrisiko nicht ausdr√ľcklich ausgeschlossen wird.

Dies zeigt, wie wichtig es ist, die Geschäftsversicherung sorgfältig und individuell zusammenzustellen. So bleiben im Schadensfall Überraschungen aus, weil durch eine nicht maßgeschneiderte Absicherung Leistungsbereiche unversichert sind.

Was sollte ich tun, wenn ein Schadensfall eintritt?

Die Vertragsvereinbarung zu Ihrer Gesch√§ftsversicherung sieht bei einem Schadensfalls vor, dass es Ihre Hauptpflicht ist, diesen Schaden zu melden. Im Details folgen Sie einer bew√§hrten Vorgehensweise, die die Schadensbearbeitung f√ľr alle Beteiligten beschleunigt.

  1. Sofern es sich um einen Schaden handelt, der eine Leistung Ihrer Firmenversicherung betrifft, sorgen Sie zun√§chst daf√ľr, dass der Schaden sich nicht noch vergr√∂√üert. Die Grenze dieser Schadensminderungspflicht befindet sich allerdings da, wo Sie oder andere sich selbst gef√§hrden w√ľrden. Es ist also keineswegs notwendig, sich bei einem Brand in die Gefahrenzone zu begeben, um Inventar zu bergen.
  2. Nehmen Sie Kontakt mit Ihrer Versicherung auf. Dazu dient die Kontaktnummer des Schadensservice. Wenn Sie Ihre Versicherungsnummer zur Hand haben, ist die Zuordnung einfacher. Sie erhalten in jedem Fall eine Schadennummer, unter der die gesamte Bearbeitung erfolgt.
  3. Nicht jeder Schaden kann ohne eine sachverst√§ndige Begutachtung reguliert werden. Andererseits kann aber auch nicht jede besch√§digte Sache unver√§ndert aufbewahrt werden. Dokumentieren Sie zur eigenen Sicherheit das Schadensbild ausf√ľhrlich und aussagekr√§ftig.
  4. Die Geschäftsversicherung wird den Sachverhalt aufklären und im Falle der Eintrittspflicht den Schaden bis zur maximalen Höhe der Versicherungssumme regulieren.

Informieren Sie die Versicherung √ľber den jeweiligen Stand der Schadensabwicklung und stellen alle notwendigen Dokumente zumindest als Kopie zur Verf√ľgung. Handelt es sich um einen Haftpflichtschaden, geben Sie kein Anerkenntnis ohne die R√ľcksprache und Best√§tigung Ihres Versicherers ab.

Wann setzt der Versicherungsschutz der Geschäftsversicherung ein?

Den Versicherungsschutz erhalten Sie ab dem Datum, das Sie selbst im Versicherungsvertrag mit der Gesch√§ftsversicherung vereinbaren. Dieser ist in vollem Umfang wirksam, wenn noch weitere Bedingungen erf√ľllt sind.

Sie erhalten den Versicherungsschein, der auch als Versicherungspolice bezeichnet wird. Dieses Dokument ist ein wichtiger Nachweis und sollte zu den √ľbrigen Firmendokumenten genommen werden. Es enth√§lt die wesentlichen Vereinbarungen wie die Art der Versicherung, die Laufzeit, den Beginn und das Ende des Versicherungsschutzes.

Dazu fordert die Gesch√§ftsversicherung Sie auf, den Erstbeitrag binnen einer bestimmten Frist zu zahlen. Erst mit dieser Zahlung tritt endg√ľltig Versicherungsschutz ein. Sollten Sie die Frist vers√§umen, kann der Versicherungsschutz nachtr√§glich entfallen. Wenn dann gerade ein Schadensfall eintritt, m√ľssen Sie den Schaden selbst tragen.

Das Risiko der rechtzeitigen Zahlung k√∂nnen Sie auf die Gewerbeversicherung umleiten, indem Sie eine Einzugserm√§chtigung erteilen. Steht der entsprechende Betrag bereit, liegt es an der Versicherung, ihn auch p√ľnktlich einzuziehen.

Wie hoch sollte die Deckungssumme der Geschäftsversicherung sein?

Die Versicherungssumme sollte bei allen Bausteinen ausreichen, um den maximalen Schaden f√ľr das Unternehmen abzudecken. Dies kann bei einer geb√ľndelten Versicherung dann zu unterschiedlichen¬† Deckungssummen f√ľhren.

In der Inventarversicherung ist es sinnvoll, sich zunächst mit dem Wert der Betriebsausstattung zu befassen. Damit erhalten Sie einen ungefähren Eindruck, was bei einem größeren Brandschaden beispielsweise an Werten zerstört wurde.

Geh√∂ren weitere Versicherungen wie die Betriebsunterbrechungsversicherung zum Versicherungsumfang, sollte die Deckungssumme den Fortbestand des Betriebs bis zur Wiederherstellung decken. Dazu geh√∂ren die Kosten f√ľr Mieten, Geh√§lter etc.

Die Betriebshaftpflicht enth√§lt die weitaus h√∂chste Deckungssumme f√ľr Sachsch√§den und Personensch√§den. Dies h√§ngt mit dem Haftpflichtrisiko gegen√ľber Dritten zusammen, das gerade bei einer schweren Verletzung mit langwierigem Heilungsprozess oder Dauerschaden betr√§chtlich ist.

Die Deckungssumme unterscheidet sich also immer danach, welchen Versicherungsschutz Sie insgesamt f√ľr Ihre Gesch√§ftsversicherung vereinbaren. Die Bausteine und Einzelversicherungen werden allerdings nicht summiert.

Beachten Sie: Ist die Deckungssumme einer der Versicherungen zu niedrig, kann bei einem Schadensfall der Einwand der Unterversicherung erhoben werden. Die H√∂he der Versicherungsleistung wird in dem Umfang gek√ľrzt, wie die Versicherungssumme unterhalb des eigentlichen Werts des Inventars liegt. Bei einer pauschalen Berechnung der Versicherungssumme und einer gleitenden Anpassung enthalten viele Tarife einen sogenannten Unterversicherungsverzicht, der Ihnen trotzdem die volle Leistung sichert.

Gleichen Sie trotzdem regelm√§√üig Ihre Versicherungssumme und die versicherten Werte ab. Durch Neuanschaffungen oder den steigenden Erfolg Ihres Unternehmens kann es zu notwendigen Erh√∂hungen kommen. Diese sollten unbedingt zeitnah ber√ľcksichtigt werden.

Nach welchen Faktoren wird der Beitrag zur Geschäftsversicherung berechnet?

Gleich mehrere Faktoren bestimmen die Beitragsberechnung in der Geschäftsversicherung.

  • Welche Versicherungen sind in der Gesch√§ftsversicherung geb√ľndelt?
  • Welche Versicherungssumme wird vereinbart?
  • K√∂nnen Sie Rabatte nutzen?
  • Wie ist die konkrete Risikoeinsch√§tzung Ihres Unternehmens? In welcher Branche sind Sie t√§tig?

Keineswegs unwichtig ist auch die interne Preisgestaltung des Anbieters. In diesem Bereich findet sich auch das gr√∂√üte Einsparpotenzial f√ľr den Versicherten. In der Vielzahl der Tarife gibt es g√ľnstigere Anbieter und weniger g√ľnstige Versicherungen.

Wenn Sie am Versicherungsumfang nichts √§ndern wollen und k√∂nnen, dann sparen Sie durch die richtige Auswahl des Anbieters. Vergleichen Sie kostenlos die Gesch√§ftsversicherung und ermitteln, welche Angebote bei gleichem oder zumindest √§hnlichem Leistungskatalog f√ľr Sie die g√ľnstigste Beitragsh√∂he bieten. Damit ebnen Sie den Weg zum optimalen Preis-Leistungs-Verh√§ltnis. Da der Vergleich unverbindlich und kostenlos ist, investieren Sie ein Minimum an Zeit f√ľr ein Maximum an wirtschaftlicher Gestaltung Ihres Versicherungsprofils.

Welchen Nutzen hat ein Vergleich der Gesch√§ftsversicherung f√ľr mich?

Der Nutzvorteil bei einem Versicherungsvergleich zur Gesch√§ftsversicherung ist f√ľr Existenzgr√ľnder ebenso hoch wie f√ľr Bestandsunternehmen. Beide sind stets auf der Suche nach einem wirtschaftlich g√ľnstigen und zugleich leistungsstarken Versicherungsschutz f√ľr den Betrieb oder die Firma. Diese Suche wird durch den Vergleich der verschiedenen Tarife unterst√ľtzt und vereinfacht.

  1. Vergleichen Sie kostenlos online Tarife zur Geschäftsversicherung, haben Sie einen größeren Pool, aus dem die Angebote herangezogen werden.
  2. Der Vergleich nutzt die von Ihnen bestimmten Bedingungen und pr√ľft die Angebote direkt auf ihre Tauglichkeit.
  3. Ein Vergleichsrechner steht f√ľr reine Zeitersparnis. Sie m√ľssen keinen Termin mit Ihrem Versicherungsberater machen oder selbst bei jeder Versicherung die m√∂glichen Tarife abfragen.
  4. Das Ergebnis gew√§hrt eine schnelle √úbersicht √ľber Leistungen und Beitragsh√∂he. Damit ist die Vorauswahl deutlich unkomplizierter.

Existenzgr√ľnder erhalten mit dem Vergleich einen ersten Eindruck davon, welche Tarifarten √ľberhaupt f√ľr ihr Unternehmen und ihre Branche im Angebot der Versicherungen vorhanden sind. Die Kosten flie√üen in die Gr√ľndungsplanung mit ein und sorgen so f√ľr eine bessere Vorbereitung.

Sind Sie bereits Bestandskunde einer Gesch√§ftsversicherung profitieren Sie ebenfalls. H√§ufig wird eine einmal abgeschlossene Versicherung ohne weitere Nachpr√ľfung automatisch durch Weiterzahlung des Beitrags verl√§ngert. Dabei tritt der Inhalt dieser Versicherung in den Hintergrund. Mit einem schnell durchgef√ľhrten Vergleich haben Sie einen neutralen und unverbindlichen √úberblick, ob Ihr bestehender Tarif √ľberhaupt noch zeitgem√§√ü ist. Dies betrifft sowohl die H√∂he des Beitrags wie auch die Leistungen.

Der Vergleich der Geschäftsversicherung dient also einem doppelten Zweck:

  • Die Beitragsh√∂he wird im Vergleich zu anderen Angeboten am Markt gepr√ľft.
  • Der Leistungsumfang muss sich an den Tarifen der Mitbewerber messen lassen.

Im Ergebnis entsteht eine solide Entscheidungsbasis, ob die bestehende Firmenversicherung weitergef√ľhrt werden soll, ein Wechsel bessere Konditionen bietet oder welche Tarife f√ľr den Existenzgr√ľnder optimal g√ľnstige Beitr√§ge und notwendige Leistungen verbinden.

Kann ich die Versicherungsbeiträge von der Steuer absetzen?

Das k√∂nnen Sie, wenn alle Komponenten der Gesch√§ftsversicherung entweder direkt als Betriebsausgaben zu ber√ľcksichtigen sind oder in Ihrer Einkommenssteuererkl√§rung als Vorsorgeaufwendungen bis zum f√ľr Sie geltenden H√∂chstsatz eine Bedeutung haben.

Im Allgemeinen gehören zur Firmenversicherung auch nur solche Bestandteile, die den Betrieb direkt betreffen. Damit handelt es sich um Betriebsausgaben, die notwendig sind. Sofern Sie die Beitragsrechnung in Ihren Unterlagen haben und die Zahlung als Beleg nachgewiesen ist, wird der Steuerberater die Ausgabe entsprechend buchen.

Wenn Sie beispielsweise als Freiberufler oder Kleinunternehmer ein Komplettpaket zusammenstellen, in dem neben den Firmenversicherungen auch private Vorsorge enthalten ist, m√ľssen Sie die Einzelbeitr√§ge differenziert bei der Steuer absetzen. Die Beitragsrechnung enth√§lt gew√∂hnlich eine Auflistung der geb√ľndelten Versicherungen und weist auch die Einzelbetr√§ge nach. Sie zahlen dann zwar eine Gesamtsumme, aber die Bestandteile k√∂nnen dennoch zugeordnet werden.

Worauf muss ich bei der K√ľndigung meiner Gesch√§ftsversicherung achten?

Der bestehende Vertrag mit der Gesch√§ftsversicherung kann ordentlich oder au√üerordentlich gek√ľndigt werden, wenn die Voraussetzungen daf√ľr vorliegen. Die K√ľndigung selbst muss fristgerecht und formgerecht erfolgen.

Ordentliche K√ľndigung

Zum Ende der jeweiligen Vertragslaufzeit k√∂nnen Sie den Vertrag ohne Angabe von Gr√ľnden k√ľndigen. Bei mehrj√§hrigen Vertr√§gen kann eine Sperrfrist f√ľr die erstmalige K√ľndigung zu beachten sein, die allerdings nicht l√§nger als drei Jahre seit Vertragsbeginn betr√§gt.

Bei bestehenden Vertr√§gen kommt es ohne eine K√ľndigung am Ende der Laufzeit regelm√§√üig zu einer Verl√§ngerung um ein weiteres Vertragsjahr. Dabei ist das Vertragsjahr nicht gleichbedeutend mit einem Kalenderjahr, sondern kann auch mitten im Kalenderjahr beginnen. Das h√§ngt davon ab, wenn Sie den Vertrag erstmalig abgeschlossen haben.

Au√üerordentliche K√ľndigung

Bei einem Schadensfall ist es auch m√∂glich, den Vertrags au√üerordentlich vor Ablauf der regul√§ren Vertragslaufzeit zu k√ľndigen. Dies gilt unter bestimmten Umst√§nden auch bei einer Beitragserh√∂hung. Allerdings muss dies binnen Monatsfrist nach dem ausl√∂senden Ereignis erfolgen.

Ebenfalls au√üerordentlich endet ein Vertrag durch Wegfall des Versicherungsrisikos. Wird der Betrieb eingestellt oder die freiberufliche T√§tigkeit aufgegeben, so besteht kein Grund mehr f√ľr den Versicherungsschutz. Die Mitteilung an die Gesch√§ftsversicherung f√ľhrt zur Aufhebung des Vertrags.

Form und Frist

Formell wird eine wirksam unterschriebene K√ľndigung vorausgesetzt. Das pers√∂nliche Telefonat mit dem Sachbearbeiter oder eine einfache E-Mail reichen also nicht aus. Die schriftliche K√ľndigung muss bis zum Fristablauf beim Versicherer eingehen. Wird also der Postweg ausgew√§hlt, kalkulieren Sie die Laufzeit eher gro√üz√ľgig, um eine ungewollte Vertragsverl√§ngerung zu verhindern.

Ihnen bleiben bei den meisten Tarifen zur Gesch√§ftsversicherung drei Monate f√ľr die ordentliche K√ľndigung, die aber je nach Anbieter auch verringert werden kann. Die au√üerordentliche K√ľndigung hat eine k√ľrzere Frist von einem Monat.

Worauf muss ich bei einem Wechsel meiner Geschäftsversicherung achten?

Verschiedene Gr√ľnde sprechen daf√ľr, die Gesch√§ftsversicherung zu wechseln. Es kommt vor, dass ein Schadensfall nicht zu Ihrer Zufriedenheit bearbeitet wurde. Dabei ist es unerheblich, ob der Schaden reguliert wurde oder nicht. Mit dem sich ergebenden Sonderk√ľndigungsrecht k√∂nnen Sie den laufenden Vertrag verlassen und eine neue Versicherung f√ľr Ihr Unternehmen abschlie√üen.

Sehr h√§ufig f√§llt die Entscheidung zu einem Wechsel aber in Zusammenhang mit einem routinem√§√üig durchgef√ľhrten Versicherungsvergleich. Dabei stellen Sie fest, dass andere Tarife Ihnen gleiche Leistungen zu einem g√ľnstigeren Beitrag bieten. Besser noch – Sie erhalten zeitgem√§√üe und bessere Leistungen, obwohl der Beitrag gleich hoch oder niedriger ist.

Unabh√§ngig davon, aus welchem Grund Sie sich f√ľr den Wechsel der Gesch√§ftsversicherung entscheiden, planen Sie die Ver√§nderung sorgf√§ltig.

  • Pr√ľfen Sie, zu welchem Termin Sie die bisherige Firmenversicherung k√ľndigen k√∂nnen.
  • Informieren Sie sich zu alternativen Angeboten. Dabei sollten die Leistungen mindestens gleich umfangreich sein. Die Beitragsh√∂he ist zwar wichtig, im Schadenfalls tritt jedoch die Versicherungsleistung deutlich in den Vordergrund.
  • Vergewissern Sie sich, dass zwischen dem Ende des alten Vertrages und dem Beginn der neuen Gesch√§ftsversicherung keine zeitliche L√ľcke entsteht. Eine L√ľcke im Versicherungsschutz ist ein betr√§chtliches Risiko.
  • K√ľndigen Sie die bisherige Versicherung erst, wenn die neue Gesch√§ftsversicherung zum Wunschtermin best√§tigt wurde. Alternativ bieten einige Versicherer auch an, den Versicherungsbeginn flexibel zu vereinbaren. Dann setzt der neue Versicherungsschutz garantiert erst ein, wenn die bisherige Versicherung endet. Doppelversicherungen k√∂nnen gar nicht erst entstehen.

Welche Vorteile hat eine Geschäftsversicherung?

Eine Gesch√§ftsversicherung hat eine ganze Reihe von Vorteilen. Voraussetzung ist, dass sie auf die Bed√ľrfnisse Ihres Unternehmens oder Ihrer gesch√§ftlichen T√§tigkeit angepasst wurde und bei der Auswahl des Tarifs das g√ľnstigste Preis-Leistungs-Verh√§ltnis in die Entscheidung einflie√üt.

  • Sie verlagern das wirtschaftliche Risiko bei einem Schaden auf die Versicherung. R√ľcklagenbildung oder Kreditaufnahmen f√ľr Neuanschaffungen von Inventar nach einem Schadensereignis sind nicht mehr zwingend erforderlich.
  • Der Versicherungsschutz richtet sich speziell nach den Anforderungen Ihrer Branche.
  • Der Beitrag geh√∂rt zu den Betriebsausgaben und kann steuerlich geltend gemacht werden.
  • Bei ge√§nderten Bedingungen im Unternehmen wird die Gesch√§ftsversicherung angepasst.
  • Kommt es zur Betriebsaufgabe, m√ľssen Sie die Gesch√§ftsversicherung nicht weiterf√ľhren.

Gerade als Existenzgr√ľnder sollten Sie sich intensiv mit den M√∂glichkeiten der Gesch√§ftsversicherung befassen. Je eher Sie den Versicherungsschutz individuell passend aufbauen, desto eher minimieren Sie die Risiken f√ľr Ihr neues Unternehmen. Auch Kleinunternehmer oder Freiberufler k√∂nnen sich nicht darauf verlassen, dass ein Einzelbetrieb im Schadensfall aus eigener Kraft den Ersatz des Inventars schafft. Die gewerbliche Haftpflichtversicherung deckt ohnehin Schadensersatz in einer H√∂he ab, die kaum als R√ľcklage oder aus dem Privatverm√∂gen ausgeglichen werden kann.

Welche Nachteile hat eine Geschäftsversicherung?

Eine optimal an Ihre Bed√ľrfnisse und wirtschaftlichen M√∂glichkeiten angepasste Gesch√§ftsversicherung hat keine Nachteile. Zu erw√§hnen ist dabei lediglich, dass es zu den Pflichten des Versicherungsnehmers geh√∂rt, die vereinbarten Beitr√§ge regelm√§√üig und binnen der gesetzten Zahlungspflicht auszugleichen.

Von dieser Zahlungspflicht abgesehen binden Sie sich f√ľr die Vertragsdauer an einen Anbieter. Die K√ľndigung vor Ablauf der Vertragslaufzeit ist nur in bestimmten Sonderf√§llen m√∂glich. Ergibt ein routinem√§√üig durchgef√ľhrter Versicherungsvergleich, dass andere Tarife bei gleichen Leistungen g√ľnstiger sind, stellt dies noch keinen au√üerordentlichen K√ľndigungsgrund dar. Sie m√ľssen mit dem Wechsel in den g√ľnstigen Tarif warten, bis die regul√§re Vertragsdauer abgelaufen ist.

Pr√ľfen Sie sorgf√§ltig und anbieterneutral, bei welcher Gesch√§ftsversicherung die individuellen Interessen Ihres Unternehmens am sinnvollsten gesch√ľtzt werden. Informationen erhalten Sie online und durch unabh√§ngige Versicherungsberater, die bei der Risikobewertung Ihrer Selbstst√§ndigkeit helfen.

Auch bestehende Vertr√§ge sollten regelm√§√üig gepr√ľft und angepasst werden. Diese Kontrollfunktion betrifft nicht nur die Gesch√§ftsversicherung. Das Versicherungsprofil Ihres Unternehmens ist ebenfalls Ver√§nderungen unterworfen.