Hunde OP Versicherung

Warum lohnt sich der Abschluss einer Hunde OP Versicherung?

V24 l Hunde OP VersicherungDie moderne Tiermedizin macht Vieles möglich, das vor einigen Jahren nur noch eine Entscheidung für den Hund gelassen hätte. Erkrankungen und Verletzungen können behandelt werden, oft durch eine rettende Operation. Damit steigen aber auch die Behandlungskosten für das vierbeinige Familienmitglied, das beim Arztbesuch immer den Status eines Privatpatienten hat. Die Gebührenrechnung trifft den Hundebesitzer in voller Höhe und kann gerade bei chirurgischen Eingriffen schnell im vierstelligen Bereich liegen.

Damit die notwendige Hilfe für den Hund nicht an den Kosten scheitern muss, lohnt sich der Abschluss einer Hunde OP Versicherung. Anders als die Hundekrankenversicherung reduziert dieser teilweise Versicherungsschutz sich auf Operationen und dies mindert wiederum die Kosten für den Beitrag. So passt die OP-Versicherung für Hunde auch in ein kleineres Versicherungsbudget.

Als Gegenleistung hat der Hundehalter die Gewissheit, bei einer notwendigen Operation für seinen Hund abgesichert zu sein und ihm die wichtige und richtige Behandlung ermöglichen zu können. Dies gilt auch dann, wenn die Operation ungeplant erforderlich wird wie zum Beispiel nach einem Unfall.

Welche Schäden sind im Rahmen einer Hunde OP Versicherung mitversichert?

Mit der Operation alleine ist es zumeist nicht getan. Findet der Eingriff in einer Tierklinik statt, so wird der Hund häufig einen Tag vor dem OP-Termin eingeliefert. Damit können die notwendigen Voruntersuchungen durchgeführt werden. Auch nach der OP müssen Hunde oft noch mehrere Tage stationär behandelt werden, bevor Sie den vierbeinigen Patienten wieder mit nach Hause nehmen können.

Ein Versicherungsfall für die Hunde OP Versicherung umfasst also einen notwendigen chirurgischen Eingriff einschließlich der unmittelbaren Vorbehandlung und der Nachsorge.

Allerdings ist nicht jede Operation notwendig. Es ist kein medizinischer Notfall, wenn eine optische Korrektur wie nicht beeinträchtigende Hängelider durchgeführt werden soll. Auch die Kastration gilt bei den meisten Tarifen nicht als notwendige Operation, für die die Kosten übernommen werden. Einige Tarife enthalten einen Kostenanteil für Kastrationen. Der genaue Blick auf den Tarifinhalt mit seinen Leistungen lohnt sich also. Anders stellt sich dies dar, wenn als Folge einer ernsten Erkrankung die Kastration Teil der Behandlung wird. Das sollte aber im Einzelfall mit dem zuständigen Sachbearbeiter der Hunde OP Versicherung abgesprochen werden.

Häufig vorkommende Eingriffe im Rahmen der OP Versicherung für Hunde sind:

  • Entfernung von Tumoren
  • Chirurgische Behandlung von Brüchen
  • Magendrehung
  • Bänderriss
  • Unfälle

Als Merkmal einer Operation im Sinne der Hundekrankenversicherung gilt zumeist, dass für den Eingriff eine Vollnarkose erforderlich ist.

Was sollte ich beachten, bevor ich eine Hunde OP Versicherung abschließe?

Die Tarife für die Hunde OP Versicherung können sich in wesentlichen Punkten unterscheiden. Dazu zählt nicht allein die Höhe des Beitrags. Auch die Voraussetzungen, unter denen ein Hund überhaupt versicherbar ist, weichen voneinander ab.

Unterschiede bestehen unter anderem in den Bereichen:

  • Höchstalter des Hundes bei Versicherungsbeginn
  • Jahreslimit bei den Behandlungskosten oder maximaler Prozentsatz der entstehenden Kosten
  • Dauer der Nachbehandlung
  • Dauer der Wartezeit nach Vertragsschluss
  • Rabattregelungen

Die besonderen Versicherungsbedingungen des jeweiligen Tarifs geben genau Auskunft, wann eine Hunde OP Versicherung die Kosten übernimmt, in welchem Umfang und wann die Leistung ausgeschlossen ist.

Als Hundehalter ist es für Sie wichtig, den Leistungsumfang vor dem Vertragsschluss zu kennen. Lassen Sie sich nicht nur von den monatlichen Kosten für die Hundekrankenversicherung leiten. Eine besonders günstige Versicherung kann im Schadensfall dazu führen, dass Sie auf einem größeren Teil der entstandenen Behandlungskosten sitzenbleiben. Die monatliche Ersparnis ist dadurch schneller verbraucht, als Sie es für möglich gehalten hätten.

Welche Leistungen sind bei einer Hunde OP Versicherung mit inbegriffen?

Zwar weichen auch in diesem Bereich die Leistungen der Hunde OP Versicherung untereinander ab. Aber grundsätzlich gehören zum Leistungsumfang:

  • Kosten des direkten Eingriffs
  • Vorbehandlung direkt vor der Operation
  • Aufenthalt in der Tierklinik
  • Nachbehandlung in direktem Zusammenhang mit der Operation
  • Operationen bei einem Auslandaufenthalt

Die Vorbehandlung muss regelmäßig direkt vor dem Eingriff erfolgen. Sie bringen Ihren Hund in die Tierklinik und er wird nach der Aufnahme entsprechend untersucht, um am gleichen oder nächsten Tag die Operation durchzuführen.

Neben einem mehrtägigen Aufenthalt in der Klinik übernimmt die Versicherung auch die Nachbehandlungskosten. Dies kann sich um Medikamente, ambulante Nachsorge, Verbandsmaterial oder Röntgenaufnahmen zur Kontrolle des Operationsergebnisses handeln.

Wenn Sie unsicher sind, ob eine Behandlung für Ihren Hund durch Ihre Versicherung übernommen wird, klären Sie dies vor dem Eingriff ab. Sofern es sich nicht um eine Notoperation handelt, erreichen Sie den Kundenservice über besondere Servicenummern und E-Mail-Kontakt.

Welche Leistungen sind bei einer Hunde OP Versicherung nicht mit inbegriffen?

Bei rein kosmetischen Eingriffen und tarifabhängig auch bei Kastrationskosten wird die Hunde OP Versicherung die Erstattung dann ablehnen, wenn es sich um eine übliche tierärztliche Untersuchung handelt.

Wenn Sie mit Ihrem Hund zum Tierarzt gehen und dieser stellt einen Tumor fest, so ist diese erste Untersuchung noch keine Behandlung im Zusammenhang mit der OP-Versicherung.

Dazu kommen Ausschlüsse, die mit dem Hund selbst in Zusammenhang stehen. Welpen können erst ab einem bestimmten Alter versichert werden.

Auch dem Grunde nach erstattungsfähige Tierarztkosten gehen zu Ihrem Lasten, wenn Sie für das laufende Versicherungsjahr bereits den Höchstbetrag ausgeschöpft haben oder ein Gebührensatz abgerechnet wurde, der die vereinbarte Höhe übersteigt.

Die Anbieter handhaben die Leistungseinschränkungen teilweise sehr unterschiedlich. Ein günstiger Tarif kann sich durch diese Bedingungen in einen deutlich weniger günstigen verwandeln. Es ist umso wichtiger, sich zuvor umfassend zu informieren und genau die Angebote zur Hunde OP Versicherung zu vergleichen.

Was sollte ich tun, wenn ein Schadensfall eintritt?

Die Vorgehensweise hängt davon ab, wie überraschend der Schadensfall eintritt. Hat der Hund einen Unfall und muss dringend operiert werden, bleibt gar keine Zeit, vorher mit der Hunde OP Versicherung abzuklären, ob für diesen speziellen Eingriff Deckung aus dem Versicherungsschutz besteht.

In allen übrigen Fällen empfiehlt sich folgende Vorgehensweise:

  1. Der Tierarzt kommt zu dem Schluss, dass die notwendige Behandlung nur durch eine OP gesichert werden kann. Klären Sie ab, um was für eine Operation es sich handelt und wie viel sie voraussichtlich kosten wird. Auch notwendige Vorbehandlungen sollten geklärt werden.
  2. Fragen Sie den Veterinär, nach welchem Gebührensatz er abrechnen wird. Da einige Tarife nur den 1-fachen Satz zahlen, bei anderen hängt es vom vereinbarten Tarif ab, erhalten Sie einen Überblick über die zu erwartenden erstattungsfähigen Kosten.
  3. Eine kurze Rücksprache mit der Hunde OP Versicherung schafft Klarheit, ob diese OP zum Versicherungsumfang gehört. Kastrationen sind nicht in jedem Vertrag inbegriffen. Auch kann die maximale Jahresleistung bereits ausgeschöpft sein.
  4. Je nachdem, ob Ihre Hundekrankenversicherung direkt mit dem Tierarzt abrechnet oder nicht, müssen Sie die Tierarztrechnung einreichen oder erst einmal selbst ausgleichen.

Gerade bei einem Schadensfall kommt es auf die genauen Tarifbedingungen an. So erwarten einige Anbieter, dass binnen einer bestimmten Frist die Rechnung eingereicht wird. Bei anderen können Sie sich mehr Zeit lassen und auch nur einmal im Versicherungsjahr abrechnen.

Wann setzt der Versicherungsschutz der Hunde OP Versicherung ein?

Der Beginn des Versicherungsschutzes in der Hunde OP Versicherung ist von mehreren Faktoren abhängig, auf die Sie nicht immer Einfluss haben.

  • Wichtig ist der Vertragsbeginn, wie er von Ihnen im Antrag beim Versicherer angegeben wird. Sie können dabei keinen Termin in der Vergangenheit auswählen. Rückwirkend setzt der Versicherungsschutz nicht ein.
  • Die OP Versicherung für den Hund nimmt den Antrag an und bestätigt diesen. Sie erhalten den Versicherungsschein mit den notwendigen Daten sowie die Versicherungsbedingungen.
  • Um wirksam eine Hunde OP Versicherung abzuschließen, müssen Sie den Erstbeitrag zahlen. Die Höhe, die richtige Kontoverbindung und die Zahlungsfrist werden von der Versicherung schriftlich mitgeteilt. Die rechtzeitige Zahlung ist wichtig, denn versäumen Sie diese Frist, entfällt rückwirkend der Versicherungsschutz und der Vertrag wird nicht bindend für die Hundekrankenversicherung.
  • Außerdem kommt es für den Versicherungsschutz noch darauf an, welche Wartezeit Sie zu beachten haben. Es ist üblich, mindestens einen meist aber bis zu drei Monate Wartefrist zu vereinbaren. Dies beruht auf der Überlegung der Versicherung, dass Hundebesitzer sonst noch schnell eine Hunde OP Versicherung abschließen, wenn der Hund fast schon in Narkose liegt.

Sorgen Sie immer dafür, dass der Erstbeitrag rechtzeitig gezahlt wird, um überhaupt erst Versicherungsschutz zu haben. Nur, wenn Sie die fristgerechte Zahlung nicht zu vertreten haben, entfällt die Folge, dass Sie den Vertrag wieder verlieren. Ein guter Grund ist nach Auffassung des Gesetzgebers ein unerwarteter Krankenhausaufenthalt. Kein guter Grund sind fehlende finanzielle Mittel.

Sie können diese Konsequenz verhindern, indem Sie der Hunde OP Versicherung eine Einzugsermächtigung erteilen. Stimmen die Kontodaten und weist das Konto die entsprechende Deckung auf, liegt es bei der Versicherung, für den rechtzeitigen Einzug zu sorgen. Macht das Versicherungsunternehmen dabei einen Fehler oder verschwitzt den Zahlungstermin, liegt das nicht in Ihrer Verantwortung und Sie haben Versicherungsschutz.

Wie hoch sollte die Deckungssumme der Hunde OP Versicherung sein?

Anders als bei einer Hundehaftpflichtversicherung vereinbaren Sie für die Hunde OP Versicherung nicht direkt eine Deckungssumme. Es gibt allerdings in einigen Tarifen maximale Erstattungsgrenzen im Versicherungsjahr oder bei einem Schadensfall. Außerdem kann der Prozentsatz der erstattungsfähigen Kosten mit zunehmendem Alter Ihres Hundes sinken.

  • Prüfen Sie beim Vergleich der Hunde OP Versicherung, ob und in welcher Höhe die Kostenübernahme begrenzt ist.
  • Wenn der Tarif die Wahl zwischen 1-facher oder 2-facher Gebührenübernahme enthält, rechnen Sie durch, was sich für Sie am Ende wirklich mehr lohnt. Der Versicherungsbeitrag erhöht sich zumeist nur geringfügig, während bereits eine einzige Tierarztrechnung mit 2-fachem Satz deutliche Zusatzkosten für Sie verursachen kann.
  • Von den erstattungsfähigen Kosten ist eine vereinbarte Selbstbeteiligung abzuziehen. Auch dabei lohnt sich die Überlegung, ob eine niedrige oder gar keine Eigenbeteiligung im Schadensfall nicht doch deutlich günstiger ist als eine geringe Ersparnis beim Versicherungsbeitrag.

Ersetzen Sie gedanklich bei der Beschreibung der Tarifleistungen den Begriff „Deckungssumme“ durch „Kostenerstattung“ und Sie haben eine präzise Vorstellung davon, was die jeweilige Hunde OP Versicherung maximal übernehmen wird. Die größten Vorteile bietet unter diesem Gesichtspunkt natürlich ein Tarif, der keine Erstattungsgrenzen bei den Hauptleistungen enthält und noch einen Zuschuss zu Eingriffen wie der Kastration anbietet.

Nach welchen Faktoren wird der Beitrag zur Hunde OP Versicherung berechnet?

Bei der Beitragsberechnung der Hunde OP Versicherung nehmen sehr viele Faktoren Einfluss auf den Endbetrag, den Sie monatlich zu erwarten haben. Diese Faktoren teilen sich auf in diejenigen, die mit dem versicherten Hund in Zusammenhang stehen, in allgemeine Beitragsmodelle des Anbieters oder aber besondere Vertragsvereinbarungen.

  • Sofern im Tarif vorgesehen wählen Sie die Höhe des zu erstattenden Gebührensatzes aus. 1-fache Gebührenübernahme ist günstiger als der 2-fache Satz.
  • Das Alter des Hundes bei Versicherungsbeginn beeinflusst den Beitrag. Junge Hunde gelten allgemein als weniger behandlungsbedürftig als ältere Hunde.
  • Manche Anbieter unterscheiden auch nach Rasse oder Verwendungszweck. Dies kann zu Beitragserhöhung oder zu günstigen Berechnungen des Beitrags für die Hunde OP Versicherung führen.
  • Der vereinbarte Eigenanteil senkt den Beitrag, je höher dieser Anteil für Sie ist.
  • Vertragslaufzeit und Art der Zahlung können einen deutlichen Nachlass bieten. Je länger der Vertrag ist, desto höher ist der Rabatt. Dies gilt ebenso für das vereinbarte Zahlungsintervall. Eine Jahresrechnung per Lastschrift verringert den Beitrag.

Auf das Alter des Hundes haben Sie keinen direkten Einfluss, aber Sie sollten ihn so früh wie möglich in der Hunde OP Versicherung versichern. Zum einen sind Junghunde unfallträchtig und eine OP kann jederzeit notwendig werden. Zum anderen profitieren Sie damit von den günstigen Beitragsberechnungen.

Der prozentuale Beitragsnachlass für die Jahresabrechnung lohnt sich dann, wenn Sie diesen Komplettbeitrag problemlos in Ihrem Budget unterbringen können. Manchmal ist es jedoch deutlich einfacher, jeden Monat eine kleinere Summe zu zahlen. Diese kann dann verlässlich ausgeglichen werden und der Versicherungsschutz ist immer gewährt.

Welchen Nutzen hat ein Vergleich der Hunde OP Versicherung für mich?

V24 l Hunde OP VersicherungEs gibt eine Reihe von Anbietern, die mit einem gesonderten Tarif für die Hunde OP Versicherung ihr Angebot im Bereich Tierkrankenversicherung und Tierversicherungen allgemein ergänzen. Damit steigt aber auch die Gefahr, sich vorschnell für einen Tarif zu entscheiden, der vielleicht nicht das individuell beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Vergleichen Sie kostenlos die Hunde OP Versicherung und nehmen sich die Zeit, die aufgeführten Tarife näher zu prüfen. Sie erhalten zunächst eine Liste der möglichen Tarife und können diese anhand der Kurzübersicht bereits besser einschätzen. So sparen Sie sofort Zeit, denn es zeigt sich schnell, welche Hundekrankenversicherung für Ihre individuellen Anforderungen überhaupt geeignet ist. Gerade bei älteren Hunden scheiden einige Tarife ganz aus, weil sie eine Altersgrenze für die Versicherbarkeit setzen.

Die wesentlichen Leistungen und auch Leistungsunterschiede erleichtern die Vorauswahl. So unterscheiden manche Tarife nach dem Alter des Hundes. Wenn Sie bestimmte Prüfungen und Nachweise vorlegen können, sind Rabatte möglich, die die Kosten für die Hunde OP-Versicherung noch weiter senken.

Der Vergleich für die Hunde OP Versicherung garantiert einen besseren Überblick über die verschiedenen Optionen, die Ihnen für diese besondere Absicherung Ihres Hunden überhaupt zur Verfügung stehen. Zugleich ist er eine gute Gelegenheit, sich auch über Hundekrankenversicherung und Hundehalterhaftpflicht zu informieren. Es ist naheliegend, dass die Angebote zur Hunde OP Versicherung vom Versicherer mit diesen thematisch passenden Versicherungen für Hunde kombiniert werden.

Der Vergleich zur Hunde OP Versicherung ermöglicht also:

  • Überblick über die Tarife
  • Bessere und schnellere Auswahl
  • Preisvergleich
  • Leistungsübersicht der Tarife
  • Zeitersparnis und Kostenersparnis bei der Auswahl

Kann ich die Versicherungsbeiträge von der Steuer absetzen?

Der Hund gehört zwar zur Familie, aber rein steuerrechtlich sind die Beiträge zur Hunde OP Versicherung nicht wie andere Vorsorgeversicherung absetzbar. Die Kosten bleiben also steuerlich unberücksichtigt wie fast alle Aufwendungen, die für einen Familienhund entstehen.

Eine andere Bewertung ist denkbar, wenn die Hunde OP Versicherung für einen beruflich geführten Hund abgeschlossen wird. Ist der versicherte Hund ein Arbeitshund oder Therapiehund, der Bestandteil der Berufsausübung ist, so können Kosten als Betriebsausgaben anerkannt werden. Diesen Umstand kann ein Steuerberater fachgerecht klären.

Erkennt das Finanzamt wegen des betrieblichen Bezugs die Kosten für die Hunde OP Versicherung an, so müssen die Rechnungen als Beleg aufbewahrt und die Kosten als Ausgaben eingebucht werden.

Worauf muss ich bei der Kündigung meiner Hunde OP Versicherung achten?

Die Hunde OP Versicherung wird für einen bestimmten Zeitraum geschlossen. Je länger die Vertragslaufzeit ist, desto niedriger sind oft die Versicherungsbeiträge. Trotzdem können Sie den Versicherungsvertrag ordentlich und außerordentlich kündigen.

Die Kündigungsfrist für die ordentliche Kündigung beträgt im Allgemeinen drei Monate zum Vertragsende. Manche Anbieter vereinbaren auch eine kürzere Frist. Reichen Sie die Kündigung schriftlich und rechtzeitig ein, beendet diese Erklärung den Vertrag.

Sollte Ihr Hund im hohen Alter, durch einen Unfall oder eine unheilbare Erkrankung vor Ablauf des Versicherungsvertrages leider versterben, wird die Hunde OP Versicherung aufgehoben. Teilen Sie den Verlust der Versicherung mit und reichen einen Nachweis dafür ein, falls dies vereinbart wurde. Das Versicherungsrisiko ist entfallen und damit auch der Grund für den Fortbestand der Hundekrankenversicherung. Dies gilt auch, wenn Sie den Hund abgeben.

Dazu treten noch Sonderkündigungsrechte, die Sie genau aus den jeweiligen Versicherungsbedingungen entnehmen können. Für jede Kündigung gilt, dass die Fristen beachtet werden müssen, um den Vertrag zum gewünschten Datum zu beenden. Erhalten Sie eine schriftliche Kündigungsbestätigung der Tierversicherung, so kontrollieren Sie zuerst, ob darin auch das von Ihnen gewünschte Datum aufgeführt ist.

Worauf muss ich bei einem Wechsel meiner Hunde OP Versicherung achten?

Gründe, die Tierkrankenversicherung zu wechseln, können ganz unterschiedlich sein. Vielleicht sind Sie unzufrieden mit der Handhabung bei einer Kostenabrechnung. Zumeist stellen Sie aber fest, dass es auch günstigere Anbieter für die Hunde OP Versicherung gibt. Bevor Sie den Wechsel in die Wege leiten, prüfen Sie, ob der neue Tarif ausschließlich Vorteile bietet.

  • Erhalten Sie die gleichen Leistungen?
  • Ist eine Höchstsumme für die jährliche Erstattung vorgesehen und ist sie womöglich niedriger als der bisherige Erstattungsbetrag?
  • Hat der Hund nun ein Eintrittsalter, bei dem Sie nicht mehr den vollen Erstattungsbetrag erhalten sondern nur noch einen prozentualen Anteil?
  • Ist erneut eine Wartefrist nach dem Wechsel zu beachten?

V24 l Hunde OP VersicherungProfitieren Sie von einem Wechsel, so vergewissern Sie sich, dass die neue Hunde OP Versicherung Sie und Ihren Hund auch versichern wird. Ist dies garantiert, können Sie den bisherigen Vertrag kündigen.

Wie bei einer normalen Kündigung auch, müssen Sie die Frist und die Form für die Kündigung beachten. Nur so wird die Kündigung zu Ihrem Wunschtermin wirksam. Damit haben Sie aber nur die erste Voraussetzung für einen erfolgreichen und vorteilhaften Wechsel geschaffen.

Ebenso wichtig ist es, dass zwischen dem Versicherungsschutz der alten Versicherung und der neuen Hunde OP Versicherung keine zeitliche Lücke entsteht. Einige Anbieter verzichten bei einem Wechsel auf die Beachtung einer Wartefrist. Dies ist logisch, denn bis zum Ablauf des bisherigen Vertrags ist auch die bisherige Krankenversicherung für den Hund zuständig.

Planen Sie den Wechsel also genau so, dass Ihr Hund zu jedem Zeitpunkt den wichtigen Versicherungsschutz für eine Operation hat. Auf diese Weise ist der Wechsel erfolgreich und Sie haben eine neue und idealerweise bessere Hundekrankenversicherung für Operationen.

Welche Vorteile hat eine Hunde OP Versicherung?

Auch wenn die Kosten nicht von der Steuer absetzbar sind, sichern Sie sich mit einer Hunde OP Versicherung viele Vorteile, die unter Umständen das Leben Ihres Hundes verlängern.

  • Gerade Operationen gehören zu den sehr kostspieligen Behandlungen. Mit dem Versicherungsschutz entfällt die Notwendigkeit, aus reiner Vorsicht einen bestimmten Betrag dafür beiseitezulegen.
  • Der monatliche Beitrag ist auch bei einem weniger üppigen Einkommen planbar. Er ist leichter zu bezahlen als eine Tierarztrechnung über mehrere tausend Euro. Dieser Betrag ist bei einem Eingriff mit dem Privatpatienten Hund durchaus keine Seltenheit.
  • Die Tarife zur Hunde OP Versicherung sind flexibel. Sie können beinahe jeden Hund bis zu jedem Alter dort versichern.
  • Sie haben die Wahl zwischen unbegrenzter Kostenübernahme und jährlichen Höchstbeträgen.
  • Die Absicherung gibt die Gewissheit, auch bei einer plötzlich notwendigen Operation nicht aus finanziellen Gründen auf eine Behandlung verzichten zu müssen.

Welche Nachteile hat eine Hunde OP Versicherung?

Die Vorteile der Hunde OP Versicherung können bei falscher Auswahl des Tarifs zugleich zu Nachteilen werden.

  • Die freie Auswahl der Gebührensätze für den Tarif kann dazu führen, dass von einer Tierarztrechnung noch ein bedeutender Teil selbst bezahlt werden muss. Dies hängt auch davon ab, welchen Gebührensatz der Tierarzt herangezogen hat. Im Zweifel sollte immer der höhere Satz versichert werden, um derartige Differenzen niedrig zu halten oder ganz zu vermeiden.
  • Wenn im Versicherungsjahr keine Operation notwendig wurde, erhalten Sie keine Beitragserstattung.
  • Die Höchstbeträge für die Erstattung können in schadensfreien Jahren nicht angesammelt werden.
  • Sie binden sich mit einem Vertrag, für den Sie einen Beitrag zu entrichten haben. Kommt es zu einem finanziellen Engpass und Sie geraten mit der Zahlung in Verzug, braucht die Versicherung bei einer OP nicht zu leisten.
  • Nicht jede Operation erfüllt die Voraussetzungen für Leistungen aus der Hunde OP Versicherung. Die Ausschlüssen ergeben sich aber aus den Versicherungsbedingungen.

Die Hunde OP Versicherung schafft Sicherheit und garantiert, dass Sie für Ihren Hund jederzeit die medizinische Behandlung sicherstellen.