Gasvergleich

Gasvergleich

Gas, zum Heizen von Haus oder Wohnung oder auch zur Warmwasserbereitung, gehört zu den unentbehrlichen und leider immer teurer werdenden Voraussetzungen für unser Leben. Um besonders am Ende der kalten Jahreszeit nicht von hohen Rechnungen überrascht zu werden, ist ein Gasvergleich oder Gastarifvergleich, der mindestens einmal unterjährig erfolgen sollte, durchaus lohnenswert. Insider und Experten haben ermittelt, dass sich durch einen solchen Gasvergleich durchaus bis zwischen 850 und sage und schreibe 1.200 Euro pro Jahr  einsparen lassen können.

Was gilt es bei einem Gasvergleich zu beachten?

Wer wirklich durch Vergleichen bares Geld einsparen möchte, der sollte dabei einige wichtige Details beachten:

  • den Gasvergleich mindestens einmal unterjährig durchführen
  • dazu am besten ein TÜV-geprüftes oder von der Stiftung Warentest oder anderen Verbraucherschutzorganisationen zertifiziertes Online-Portal nutze
  • zusätzliche Vorteile, wie zum Beispiel den Sofortbonus beim Gasvergleich, den kostenlosen Tarifvergleich oder auch den komplett kostenlosen Wechselservice eines solchen Portals nutze
  • bei professionellen Vergleichsportalen werden den Rat und Hilfe suchenden Verbrauchern durchaus bis zu insgesamt 8.500 unterschiedliche Gastarife vorgestellt, aus denen dann ausgewählt werden kann
  • ein solches Portal sollte ein umfassendes Portfolio bezüglich der möglichen Gasversorgung zum Angebot bereit halten, hier hinein gehören zum Beispiel auch Ökogas, Biogas, Klimagas und vieles andere mehr.

Wie funktioniert der Gasvergleich im Internet?

Vergleichen24 l GasvergleichZum Gasvergleich im Internet sollte der interessierte Verbraucher heute am einfachsten einen sogenannten Gasrechner benutzen, wie er sich auf den bereits eingangs vorgestellten Vergleichsportalen befindet. Dieser funktioniert dann meist schon auf der Basis nur weniger Parameter, die der Verbraucher eingeben muss, um ein valides Ergebnis und entsprechend günstige Vorschläge für eine Tarifierung erhalten zu können. Solche Parameter zum Gasvergleich per Rechner sind:

  • die jeweilige Postleitzahl des interessierten Kunden
  • sein möglichst konkreter Gasverbrauch pro Jahr, der sich vielleicht am besten anhand der letzten Jahresrechnung des aktuellen Gasversorgers ermitteln lässt.

Ein Gasrechner zeigt Vorschläge

Anhand dieser wenigen Daten kann der Gasrechner bereits Vorschläge unterbreiten. Diese sind dann für den Kunden selbstverständlich nicht nur kostenlos, sondern darüber hinaus dann auch noch unverbindlich. Natürlich gibt es auch bei einem sofortigen Wechsel zu einem deutlich preiswerteren Gasversorger für den Kunden garantiert keine Versorgungslücke zu befürchten. Ein Probieren lohnt sich also.